Startseite
    Ge...lebt
    Ge...trennt
    Ge...lernt
    Ge...fühlt
    Ge...sehen
    Ge...lesen
    Ge...hört
    Ge....dacht
  Über...
  Archiv
  Erotisches und mehr
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   Das Kalender-Blog
   Fürs tägliche Schmunzeln
   Suomalainen Päiväkirja
   DNND
   Der Shopblogger
   Frau ... äh ... Mutti
   Multiples
   Neandertal
   Kopfsalat
   MiM
   Wortman's Weblog
   Frau Waldspecht
   Zauberhexes Hexenzauber
   Norderney-Tagebuch

WEBCounter by GOWEB

Locations of visitors to this page Egoload - Fürsorglicher Realist

http://myblog.de/katjana

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ge...lesen

Zitat

Gerade gelesen:

"Es ist einfacher, eine Nation zu regieren als vier Kinder zu erziehen."
(Sir Winston Churchill)

Doch ganz ehrlich? Ich bin lieber Mutter als dass ich mit Frau Merkel tauschen wollte. Schließlich spüre ich täglich Dankbarkeit, Liebe und Anerkennung für das, was ich tue.

Und einfache Sachen habe ich sowieso noch nie gemacht ... *lach*

 

 

19.11.09 15:23


Werbung


Zitate

Ein sehr, sehr weiser Spruch, den ich unbedingt wiedergeben möchte:

"Für das, was ihr in meine Worte hineininterpretiert, was ihr zu verstehen glaubt, wenn ihr meine Einträge lest und für die Schlüsse, die ihr aus all dem zieht, seid ihr ganz allein verantwortlich. Ob ich etwas tatsächlich so gemeint habe, wie ihr hofft, befürchtet oder verurteilenswert findet, weiß nur ich."

Und weil es für meine Begriffe so schön passt, hier noch das nächste Zitat:

"Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Denn nach welchem Recht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welchem Maß ihr meßt, wird euch zugemessen werden.

Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? Oder wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen?, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge. Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge; danach sieh zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst."

Weil ich aber der Meinung bin, dass viele Menschen ihre Sicht der Dinge für die einzig wahre halten, gibt es zum Ende noch dieses peppige Video für ein fröhliches Wochenende:

 



30.1.09 15:06


Fundstück

Gerade im Netz gefunden, ohne weiteren Kommentar:

Ein deutscher Schriftsteller, der keine schlechte Meinung von sich hatte, wurde gefragt, ob er gerne mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten Platz tauschen würde. Er versank in tiefes Nachdenken.

"Einerseits ja", meinte er dann. "Auf kurze Sicht betrachtet, hätte ich eigentlich sogar die Pflicht mit ihm zu tauschen. Ein Atomkrieg würde dann ganz sicher vermieden werden. Hunderte Millionen Menschen, die jetzt in Gefahr sind, blieben auf jeden Fall leben. Auch gegen den Hunger in Asien und Afrika und in Südamerika wüßte ich etwas besseres als die bloße Förderung der freien Marktwirtschaft. – Andererseits aber…" Er schüttelte zweifelnd den Kopf.

"Was wäre andererseits?" fragten wir ihn. "Was könnte dagegen überhaupt noch ins Gewicht fallen?"

Er sah uns lange an: "Das ist gar nicht so einfach. Bedenkt doch nur: Dann wäre dieser Mensch an meiner Stelle ein Schriftsteller. Stellt Euch vor, was der zusammenschreiben und bei seinem Fimmel für ein großes Publikum dann sicher auch veröffentlichen würde. Ich weiß, Literatur wirkt nicht so unmittelbar wie Atombomben, aber dafür ist ihre Wirkung doch nachhaltig, oft über Jahrhunderte hin. Nein, es ist nicht auszudenken, was für ein Unglück da auf lange Sicht herauskommen könnte."

Um eine Hoffnung ärmer verabschiedeten wir uns von ihm.

Quelle: Erich Fried "Das Unmaß aller Dinge. Erzählungen." Berlin, 1990.

6.11.08 23:15


Die armen Männer

Gerade im Netz gefunden: Ein neuer Fall von Vernachlässigung! Aber lest selbst, ist das nicht fürchterlich? *grins*

26.10.08 19:54


Rumtrödel-Stöckchen

Gerade bei Multiples gefunden und mitgenommen, das Rumtrödel-Stöckchen. Auf jeden Punkt soll mit einem Wort geantwortet werden:

  • Wo ist dein Handy? Küche
  • Dein Partner? weg
  • Deine Haare ? rot
  • Deine Mutter ?  Workaholic
  • Dein Vater ? ruhig
  • Lieblingsgegenstand ? Kuschelbär
  • Dein Traum von letzter Nacht ? Vergessen
  • Dein Lieblingsgetränk ? Kaffee
  • Dein Traumauto ?  Toyota Previa
  • Der Raum, in dem Du Dich befindest ? Schlafzimmer
  • Dein(e) Ex ?  kein Kommentar
  • Deine Angst ? Einsamkeit
  • Was möchtest Du in 10 Jahren sein ?  fröhlich
  • Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend ?  allein
  • Was bist Du nicht ?  pessimistisch
  • Das letzte was Du getan hast ? geschrieben
  • Was trägst Du ? Ringe
  • Dein Lieblingsbuch ?  Die Nebel von Avalon
  • Das letzte, was Du gegessen hast ? Kekse
  • Dein Leben ?  spannend
  • Deine Stimmung ?  nachdenklich
  • Deine Freunde ?  entfernt
  • Woran denkst Du gerade ?  Mittagessen
  • Was machst Du gerade ? träumen
  • Dein Sommer ? traurig
  • Was läuft in Deinem TV ? nix
  • Wann hast Du das letzte Mal gelacht ? vorhin
  • Das letzte Mal geweint ? gestern
  • Schule ?  Ferien
  • Was hörst Du gerade ?  Amy MacDonald
  • Liebste Wochenendbeschäftigung ? Motorrad fahren
  • Traumjob ? ohne
  • Dein Computer ?  überlebenswichtig
  • Außerhalb Deines Fensters ?  Sonne
  • Bier ?  herb
  • Mexikanisches Essen ?  lecker
  • Winter ? *bäh*
  • Religion ? keine
  • Urlaub ?  nötig
  • Auf Deinem Bett ?  Handtasche
  • Liebe ?  Glück
  • Mann oder Frau ? Frau
  • 21.10.08 12:30


    Rückschau

    Eben durch Zufall im Internet gefunden, es ist schon erstaunlich, wie durch ein Bild viele Geschichten, Gesichter, Erlebnisse wieder ins Gedächtnis kommen.

    Tele5

    Dort habe ich Anfang 1992 für einige Monate gearbeitet, viel gelernt und vor allem: Ganz viel gelacht!

    Nachtrag: Okay, der Link geht nicht, oder? http://chronik.tele5.de heißt die URL.

    28.8.08 15:59


    Neue Zusatzseite

    Links zu erotischen Geschichten und mehr findet Ihr ab sofort auf der linken Seite der Navigation unter dem Archiv. Viel Spaß beim Lesen, Anschauen und Hören!

    20.8.08 22:05


    Spruch des Tages

    Gerade gelesen und herzhaft gelacht:

    Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken - falls sie das gleiche denken wie wir.

    Mark Twain

    16.8.08 09:46


    Aussichten

    *gg* Und was sagen die Karten für die nächste Zeit?

    "Jetzt geht es darum, sich in Geduld zu üben ... darauf zu vertrauen, dass die Zeit für Sie arbeitet, abzuwarten, was passiert.

    Wahren Sie das rechte Maß und bleiben Sie gelassen, Sie werden den Sinn des Ganzen bald verstehen."

    Aha, nun denn, das klingt wirklich so ähnlich wie "Bleiben Sie bei einer roten Ampel stehen, das ist Ihrer Gesundheit zuträglicher".

    21.5.08 23:04


    Aus gegebenem Anlass und zur Information

    Wird ein Schlaganfall innerhalb der ersten drei Stunden nach Auftreten behandelt, stehen die Chancen gut, dass der Mensch sich davon wieder erholt. Es gibt vier Schritte, an die man sich halten solle, um einen Schlaganfall zu erkennen:

    1. Bitte die entsprechende Person, zu lächeln (sie wird es nicht schaffen).

    2. Bitte die Person, einen ganz einfachen Satz zu sprechen, z. B. "Heute ist das Wetter schön."

    3. Bitte die Person, beide Arme zu erheben (sie wird es nicht schaffen).

    4. Bitte die Person, ihre Zunge heraus zu strecken (wenn die Zunge gekrümmt ist und sich von einer Seite zur anderen windet, dann ist das ein Zeichen eines Schlaganfalls).

    Das zu lesen, dauerte keine Minute. Und vielleicht hilft es einem Menschen, zu überleben.

    7.4.08 20:54


    Rückwärts leben

    Wäre es nicht schön, "rückwärts" zu leben, niemals älter zu werden, sondern immer jünger?

    Das Leben müsste eigentlich mit dem Tod beginnen ...

    Dann würdest du zuerst ins Altersheim gehen, wirst nett verwöhnt.

    Wenn du zu jung wirst, fliegst du raus und spielst ein paar Runden Golf - bei fetter Rente!

    Dann kriegst du eine goldene Uhr und fängst ganz langsam an zu arbeiten.

    Wenn du das geschafft hast, gehst du auf die Uni. Inzwischen hast du genug Erfahrung, um das Studentenleben in Saus und Braus zu genießen. Du hast nichts als Frauen im Kopf und säufst dir ständig die Hucke zu.

    Dann ist es Zeit für die Schule. Hier wirst du von Jahr zu Jahr dümmer, bis du schließlich raus fliegst.

    Also spielst du ein paar Jahre im Sandkasten, dümpelst dann neun Monate in Muttis Bauch herum und beendest dein Leben im Orgasmus ...

    (Verfasser unbekannt)

    2.3.08 21:41


    Schon lang nicht mehr gemacht!

    Ich hab mir gerade bei Karin ein Stöckchen geholt, mir ist grad so danach....

    1.) Wo ist Dein Handy?

    Neben meinem Bett
    2.) Dein Partner?Nicht da
    3.) Deine Haare?schwer zu bändigen
    4.) Deine Mama?ein Arbeitstier
    5.) Dein Papa?in Frankreich
    6.) Lieblingsgegenstand?Telefon, PC
    7.) Dein Traum von letzter Nacht?erotisch
    8.) Dein Lieblingsgetränk?Kaffee
    9.) Dein Traumauto?abhängig von der Kinderzahl
    10.) Der Raum in dem Du dich befindest?Schlafzimmer
    11.) Dein Ex?welcher?
    12.) Deine Angst?ich kämpfe dagegen an
    13.) Was möchtest Du in 10 Jahren sein?fröhlich
    14.) Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend?allein
    15.) Was bist Du nicht?hinterhältig
    16.) Das letzte was Du getan hast?ein Gummibärchen gegessen
    17.) Was trägst Du?Jeans, Shirt, Jacke
    18.) Dein Lieblingsbuch?gibt es nicht
    19.) Das letzte was Du gegessen hast?Gummibärchen
    20.) Dein Leben?spannend
    21.) Deine Stimmung?ausgeglichen
    22.) Deine Freunde?nächste Frage
    23.) Woran denkst Du gerade?an ein Windows-Problem
    24.) Was machst Du gerade?mich auf mein warmes Bett freuen
    25.) Dein Sommer?hoffentlich warm und schön
    26.) Was läuft in Deinem TV?vorhin DSDS mit meiner Tochter
    27.) Wann hast Du das letzte Mal gelacht?am Sonntag
    28.) Das letzte Mal geweint?am Samstag
    29.) Schule?viel Können, wenig Wollen
    30.) Was hörst Du gerade?den PC-Lüfter
    31.) Liebste Wochenendbeschäftigung?Ausschlafen, Ausflüge
    32.) Traumjob?gibt es nicht
    33.) Dein Computer?immer noch ein Buch mit 7 Siegeln
    34.) Außerhalb Deines Fensters?Balkon
    35.) Bier?gerrn, am liebsten herb
    36.) Mexikanisches Essen?lecker
    37.) Winter?dieses Jahr gabs keinen
    38.) Religion?keine
    39.) Urlaub?immer wieder gern
    40.) Auf Deinem Bett?Bär und Maus
    41.) Liebe?

    spannende Arbeit

    25.2.08 22:28


    Zweckoptimismus

    myblog nervt, nervt, nervt. Ich saß gerade knapp eine halbe Stunde an einem Beitrag und nu? Wech, futsch, furt. Und nun such ich grad die anderen Blog-Anbieter durch, leider ist die "Katjana" häufig schon besetzt ... *grmpf*

    Wer also einen guten Tip hat, immer her damit!

    Achso: Und der Zweckoptimismus? Naja, es wird schon seinen Vorteil haben, dass ich nicht veröffentlicht habe, dass ich inzwischen gerne Röcke trage, dass so viel in Bewegung ist (πάντά ῥει - alles fließt), dass mich das Verhalten mancher Väter bezüglich ihrer Jahresplanung kaum noch tangiert und dass ich dank wunderbarer und wertvoller Menschen in meinem Umfeld viele Sachen inzwischen aus einem anderen Blickwinkel betrachten kann.

    14.2.08 16:26


    Nomen est omen

    *gg* Ein Knöllchen, das von Herrn oder Frau W. Knoll ausgestellt wurde. Zum Glück ohne Punkte in Flensburg ...

    7.2.08 13:42


    Vorsätze und ihre Umsetzung

    Fürs letzte Jahr hatte ich einen Vorsatz, hier nachzulesen. Geschafft habe ich es nicht ganz, ich bin bis heute bei -7 kg angekommen. Wobei das Gewicht auch erst seit Oktober wieder nach unten geht, die Schmandtorte meiner Mutter war aber auch zu lecker.... *gg*

    Und 2008? Einen Vorsatz habe ich gefasst: Ich möchte dieses Jahr wieder Motorradfahren. Für eine eigene Maschine wird das Geld nicht reichen, aber nach 10 Jahren endlich mal wieder selbst fahren - das wäre klasse. Ein wenig Bammel habe ich auch. Aber wenn ich das packe, dann bin ich wieder ein Stückchen gewachsen!

    18.1.08 13:12


    Wie wirken Sie auf andere?

    Gerade bei der Zauberhexe gefunden:

    Sie wirken faszinierend
    Bestimmt haben Sie schon öfter gemerkt, dass Sie (mindestens) zwei Seelen in der Brust haben. Welche das sind, wissen Sie selbst am besten. Möglicherweise sind Sie mal zurückhaltend und fast schüchtern, dann wieder aufgedreht und selbstbewusst. Oder mal verträumt und romantisch, dann wieder cool und sachlich. Wie auch immer, Ihrer Umwelt bleiben Ihre verschiedenen Seiten natürlich nicht verborgen. Dass Sie ein größeres Spektrum haben als viele andere Frauen, wirkt durchaus reizvoll. Mit Ihnen wird es nie langweilig. Ein großes Plus ist auch, dass Sie sich flexibel auf verschiedene Menschen und Situationen einstellen. Aber es kann für Ihre Umgebung auch manchmal etwas irritierend sein. Dann nämlich, wenn Sie spontan von einer Stimmung in die andere switchen. Da hilft Offenheit: Teilen Sie mit, warum Sie sich jetzt so und nicht anders verhalten. Dann wissen alle, woran sie sind.

    Aha, alles klar. Und wer selbst gucken will, klickt hier.

     

    15.1.08 08:15


    Wie wahr...

    Lang, aber lesenswert. Gerade über creezy bei Grillmaster 2000 gefunden.

    Antiterrormaßnahmen

     

    14.1.08 11:45


    Wiedersehen

    Durch meine Schwester bin ich auf dieses Netzwerk gestoßen und habe schon viele ehemalige Kollegen und Schulfreunde wiedergefunden. Besonders spannend finde ich die möglichen Verknüpfungen, wer kennt wen über welche Verbindung?

    Und jetzt suche ich eine Frau, mit der ich 2005 gemeinsam zur Kur auf Norderney war. Sie hatte vorgestern Geburtstag, leider ist ihr Telefonanschluss nicht mehr aktuell. Mal sehen, was das Netz an Hinweisen hergibt... :-)

    8.1.08 22:39


    Tageskarte

    Königin der Kelche (Kelche)

    Energie: Liebe, Ruhe, Fürsorge

    Die Königin der Kelche vereint die edelsten Empfindungen. Sie ist das Sinnbild für aufopfernde Liebe und schier grenzenlose Fürsorge. Die Königin der Kelche hat ein breites Spektrum an Zuwendungen, die sie alle ganz selbstlos vergibt. Gehen auch Sie auf die Empfindungen der Menschen ein, die Sie lieben. Nehmen Sie sich Zeit, um ihre Gefühle und Handlungen zu verstehen - Sie werden dafür reich belohnt werden!

    Aha, dann werde ich mal mein Bestes geben, um meine Nächsten zu verstehen...

    29.12.07 08:57


    Gästebuch, e-mail-Adressen, Dankeschön

    Da ich auf der betreffenden Blog-Seite leider weder eine e-mail-Adresse noch ein Gästebuch gefunden habe, möchte ich hier ein ehrlich gemeintes Dankeschön in die Weltstadt mit Herz schicken.

    Danke, dass du dich im Rahmen des Weihnachtsfestes um die Kinder und ihr Paket gekümmert und auch etwas beigesteuert hast.

    Ich hoffe, die Angesprochene fasst das jetzt richtig auf - auch ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest!

    21.12.07 21:21


     [eine Seite weiter]



    Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
    Werbung